Die Bundesbank ...

... erfordert zwei Meldungen nach der Finanzinformationenverordnung: Die FinaV und die FinaRisikoV Meldung zur Risikotragfähigkeit.

Ab dem Juni 2015 muss die Meldung zur Risikotragfähigkeit [FinaRisikoV] im XBRL Format abgegeben werden. Die Meldeformulare werden als sogenannte XBRL-Taxonomie durch die Bundesbank zur Verfügung gestellt. Mittels des XBRL Portals/EUROFILER Moduls lässt sich diese Meldung bequem auf Knopfdruck erstellen und validieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die FinaV Meldung wurde durch die Bundesbank ein spezielles XML-Schema entwickelt, welchem die Meldungen im XML-Format entsprechen müssen. AMANA bietet mit dem AMANA FinaV XML eine einfache, leicht zu nutzende Lösung für die Erstellung und Validierung der „alten“ FinaV Meldung. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Erstellung der Meldung: in einer Lieferung mit verschiedenen Formularen, z.B. GVKIP, GVKI und SAKI.
  • Excel Import: Durch einen einfachen Knopfdruck können die Formulardaten aus Excel übernommen werden. Dadurch können auch Summenzeilen bequem in Excel berechnet werden. AMANA stellt bereits vorgefertigte Excel-Templates zur Verfügung.
  • Validierung der Meldung: Sowohl während der Eingabe als auch die komplette Validierung der Meldung mittels XML Schema ist auf Knopfdruck möglich.
  • Druckansicht und Betrachtung vorhandener Meldungen: Auch bereits versendete Meldungen können bequem erneut betrachtet und validiert werden. Es stehen PDF Reports zur Archivierung zur Verfügung.
  • Die direkte Übermittlung an die Bundesbank mittels ExtraNET Schnittstelle ist möglich.

News

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Ihre Anfrage an uns:

Hier können sie die Datenschutzerklärung lesen.

Relevante Themen

Bundesbank Risikotragfähigkeitsinformationen RTF, Verordnung zur Einreichung von Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationen nach dem Kreditwesengesetz, SolvV, LiqV, Meldevordrucke, XML, Validierungsregeln

Futuristic Popup-Engine

Schließen

Futuristic Popup-Engine