ELSTER: Finanzverwaltung kündigt erneute Mindestversionserhöhung an

Das Bayerische Landesamt für Steuern hat eine Mindestversionserhöhung des ERiC angekündigt. Für vorgenommene Übermittlungen elektronischer Steuerdaten nach dem 27. September 2017 sind deshalb Softwareaktualisierungen (GTC, STB, VAT) notwendig.

Die Finanzverwaltung nimmt die Mindestversionserhöhung des ERiC regulär im April eines Jahres vor. Bedingt durch technische Anforderungen auf Seiten der Finanzverwaltung (Tausch des Serverzertifikats) muss nun außerplanmäßig, (voraussichtlich zum 27. September 2017) eine erneute Mindestversionserhöhung auf ERiC 25.7 vorgenommen werden. Übertragungen mit älteren ERiC-Versionen werden als fehlerhaft abgewiesen.

Welche Folgen hat das für Sie?

Um auch nach dem 27. September 2017 Daten elektronisch an die Finanzverwaltung übermitteln zu können, müssen die derzeit gültigen AMANA-Anwendungen aktualisiert werden.

Die Bereitstellung einer neuen Version erfolgt für:

  • GlobalTaxCenter: Ende August 2017
  • SmartTaxBalance: Ende August 2017
  • VAT@GTC: Ende August 2017

Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen zu dem Thema wünschen.

AMANA consulting GmbH
Veronikastraße 36
45131 Essen
Deutschland

T +49 201 94622 800
@ info [at] amana-consulting.de

Zurück

Futuristic Popup-Engine

Schließen

Futuristic Popup-Engine