Neue SmartNotes Version 2.5.0.14

Die Version 2.5.0.14 unseres Reporting Tools SmartNotes steht zur Veröffentlichung bereit. Neben dem großen Thema „Neuer Word-Parser“ hat uns nach der Erstveröffentlichung der Version 2.5.0.0 das Factory Thema begleitet und durchaus vor Herausforderungen gestellt. Zusätzlich zu den beiden Themen haben wir noch das ein oder andere neue Feature entwickelt oder bestehende Funktionen erweitert. Wir wünschen Ihnen Viel Spaß mit der neuen Version.

Factory:

Die Einbindung der Factory-Funktionen an die Version 2.5 in Kombination mit dem alten und neuen Word-Parser hat sich als Herausforderung gezeigt. Hier wurden die folgenden Verbesserungen aufgenommen bzw. integriert:

  • Die Referenzfunktionalität zwischen Excel-Dateien in den Subdokumenten wurde stabilisiert.
  • Die Funktion „Manuelle Werte übernehmen“ steht jetzt auch in den Subdokumenten zur Verfügung.
  • Die Berechtigungen für den Button „Abfrage ausführen und Werte speichern“ wurde aktualisiert. Report-Data Write Berechtigungen ermöglichen jetzt ebenfalls den Zugriff.
  • Das Zusammenspiel des alten Word-Parsers mit der Factory wurde wiederhergestellt. Das Einbinden von Tabellen oder Diagrammen ist jetzt wieder problemlos möglich.
  • In den Subdokumenten wurden bei #r Programmierungen die richtigen Werte angezeigt, der zugehörige Kommentar enthielt aber die Information aus dem Masterdokument. Der Fehler wurde behoben.
  • Die Funktionalitäten der Disclosure Checkliste stehen jetzt auch individuell in den Subdokumenten zur Verfügung.
  • Die Stabilität bei der Nutzung von virtuellen Dokumenten wurde erhöht.

Neue und sonstige angepasste Features:

„Gesprächigkeit“ bei der Tabellenaktualisierung wurde reduziert

Ab der 2.5.0.0 hat SmartNotes den User über die Meldung „Successfully filled Excel File“ darüber informiert, dass die Datenaktualisierungen erfolgreich waren. Da diese Meldung an vielen Stellen in SmartNotes auftaucht, war es eher eine Informationsflut als eine Hilfe. Daher haben wir die Meldung umgestellt, der User wird jetzt informiert, wenn etwas nicht aktualisiert werden konnte.

Importfunktion „Filter“

Die Importfunktion wurde erweitert, beim Filtern versteht SmartNotes jetzt die folgenden Terme:

  • 1000
  • „1000“
  • 1000 or 1001
  • „1000“ or „1001“

Importfunktion „Multiply“

Als Multiplikator können jetzt nicht nur ganzzahlige Werte, sondern auch Werte mit einer beliebigen Zahl an Nachkommastellen verwendet werden.

Disclosure Checklist in Kombination mit Word-Referenzen

Werden Absätze mit Tags aus der Disclosures Checkliste versehen, dann wurden die Tags bisher nicht in Wordreferenzen (Rosa Schnipseln) übernommen. Das ist jetzt der Fall.

Papierkorb und Versionshistorie

Referenzen und Validierungen wurden bei der Wiederherstellung von alten Datei-Ständen nicht mit wiederhergestellt und mussten manuell wieder angelegt werden. Dies passiert jetzt automatisch.

Beschleunigtes Aktualisieren von (Rollen-)Berechtigungen

Werden zeitnah Dokumentkopien angelegt und Rollen-Berechtigungen verändert, dann kam es zu einer (kurzen) zeitlichen Verzögerung bei der Aktualisierung der Dokumentberechtigungen. Diese wurde ausgeschaltet.

XBRL Instanzgenerierung

Im XBRL-Instanzkonverter steht jetzt die Funktion „Entferne nicht valide SEC-Zeichen“ zur Verfügung.

Excel-Gesundheitscheck

Als neues Feature wurde ebenfalls der Excel-Gesundheitscheck entwickelt. Mit dieser neuen Funktion können sie die (technische) Qualität von SmartNotes verwendeten Excel-Dateien sicherstellen und automatisch das Dateiformat von dem alten .xls auf das neue .xlsx ändern. Zu finden ist er unter dem Menüpunkt „Werkzeuge“ -> „Excel-Dateien bereinigen“.

Um den Gesundheitscheck zu nutzen, werden die zu prüfenden Schnipsel im Cockpit markiert, der Menüpunkt „Excel-Dateien bereinigen“ ausgewählt. Im erscheinenden Dialog besteht dann noch die Möglichkeit zwischen den folgenden Aktionen zu wählen:

  • „Alle Styles, die nicht „built in“ sind, löschen“: Damit werden alle Excel-Styles, die nicht explizit verwendet werden aus der Excel-Tabelle entfernt. Wir sehen immer wieder bei Kunden, dass Excel-Dateien 4.000 oder mehr ungenutzte Styles enthalten. Dies verlangsamt nicht nur das Öffnen der Datei, sondern auch die Aktualisierung der Word-Datei und die Erstellung des Ergebnisdokumentes.
  • „Alle nicht sichtbaren Namen löschen“: Benannte Zellbereiche ist ein elementares Feature bei der Nutzung von Excel-Dateien. Es gibt aber auch Programme, die technische Namen in Excel anlegen und die vom Namensmanager nicht angezeigt werden. Gerade wenn Excel-Tabellen von extern nach SmartNotes übernommen wurden, kann man nicht ausschließen, dass diese noch einen Altbestand an Namen enthalten. Über die Funktion „Alle nicht sichtbaren Namen löschen“ kann man dieses Problem lösen.
  • „Excel-Workbooks in das XLSX-Format konvertieren”: Mit der Einführung der Open Office XML Dateiformate hat Microsoft auch neue Dateiendungen eingeführt. Um die Excel-Dateien automatisiert in das neue XLSX-Format zu überführen, kann die Funktion „Excel-Workbooks in das XLSX-Format konvertieren“ verwendet werden.

 

Wenn Sie Fragen zur neuen SmartNotes Version 2.5.0.14 haben, dann kontaktieren Sie uns.

AMANA consulting GmbH
Veronikastraße 36
45131 Essen
Deutschland

T +49 201 94622 800
@ info [at] amana.de

Hier können sie die Datenschutzerklärung lesen.

Zurück

Futuristic Popup-Engine

Schließen

Futuristic Popup-Engine